pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Meisterschaften im Orientierungslauf (Lang)

Am 14. und 15. September luden die badischen Orientierungsläufer zu einem Meisterschaftswochenende nach Südbaden. Der TV Mönchweiler organisierte am Samstag zunächst die Meisterschaften über die lange Distanz. 132 Aktive trafen sich am Wolfsteich zwischen Obereschach und Mönchweiler. Wolfram Maiwald erweiterte die Karte „Harzerwald“ und legte damit eine gute Grundlage für diese Meisterschaften. Das Gebiet besteht aus einem eher gemäßigten Höhenrelief und wird von der Eschach durchflossen. Der Wald war überwiegend gut belaufbar. Das überaus dichte Schneisennetz konnte zum Teil Anlass zur Verwirrung bieten und erforderte Konzentration bei der Orientierung. Glück hatten alle Beteiligten mit dem Wetter. Der angesagte Regen blieb während des Wettkampfes selber aus.

Bei den Damen gelang es der Vorjahres-Zweiten Judith Pfleger, den Titel der letztjährigen Meisterin Meike Jaeger abzujagen (beide: Gundelfinger Turnerschaft). Judith Pfleger erlief sich über die 6,9 km lange und 160 Höhenmeter fassende Bahn 4 Minuten Vorsprung (1:03:28) vor Meike Jaeger (1:07:28). Janeta Turka vom TUS Karlsruhe-Rüppurr errang Bronze in 1:09:06.

Immanuel Berger (Gundelfinger TS) holte sich das Gold der Herren. Immanuel bezwang die 8.4 km lange und 180 Höhenmeter schwere Bahn in 59:33. Sascha Dammeier (SV Baindt) gelang es, sich zwischen die Gundelfinger Konkurrenz auf den Silber-Platz und nahe an den Sieger zu drängen (1:00:59). Ananda Berger (Gundelfinger TS) belegte Platz 3 (1:05:39).

Bei den Seniorinnen (D40, 5,1 km, 95 Höhenmeter) siegte wiederum Renate Hirschmiller (51:41) vom TGV Horn. Susanne Heyder (OL-Team Filder) und Kirsten König (OLG Ortenau) tauschten Ihre Vorjahresplätze: Susanne Heyder erlief sich Silber (56:35) und Kirsten König Bronze (1:01:14).

Die Senioren (6,9 km, 160 Höhenmeter) dominierte Klaus Schwind (51:39). Björn Stieler (TUS Karlsruhe-Rüppurr) folgte mit 53:53 auf dem Silberrang und Andreas Drexhage auf Platz 3 (57:36).

Weitere Meister-Titel und Sieger (in Klammern: km Luftlinie/Höhenmeter):

D12 (1,7/20):	Nadja Kraus		SV Wannweil 		24:01
D14 (3,1/60):	Clara Zühl		Gundelfinger TS 	55:52
D16 (3,7/70):	Bonnie Schimmeck	Gundelfinger TS		45:11
D50 (3,7/70):	Uta Spehr		TUS Karlsruhe-Rüpurr	69:19

H12 (1,7/20):	Per Dammeier		SV Baindt		17:26
H14 (3,1/60):	David Stöhr		SV Wannweil		31:31
H16 (5,1/95):	Paul Schmidt		OL-Team Filder		51:40
H18 (6,0/125):	Colin Vavra		Gundelfinger TS		48:54
H19K (6,0/125):	Stephan Haenelt		OL-Team Filder		64:55
H50 (5,1/95):	Ewald Eyrich		OLG Ortenau		43:51
H60 (4,7/105):	Dietmar Leukert		OL-Team Filder 		56:28
H70 (3,1/60):	Gerhard Horn		TGV Horn		49:43

Dirk Fritzsche