pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Meisterschaften im Orientierungslauf (Lang) in Rübgarten bei Wannweil

Am 22. Oktober fanden die diesjährigen Langdistanz-Meisterschaften bei Wannweil statt. Dazu erweiterte der TV Wannweil die Debütkarte „Dürrenberg“ des letzten Jahres und merzte auch den Druckfehler zu kleiner Signaturen aus, so dass einem gelungenen Orientierungslauf-Erlebnis nichts mehr im Wege stand. Das anspruchsvolle Gelände liegt im südöstlichen Teil des Schönbuchs (Keuperbergland). Der Höhenrücken ist durch steile Tälchen klingenartig durchschnitten, so dass sowohl mental als auch läuferisch für Abwechslung gesorgt war. So war die jeweilige Routenwahl das entscheidende Thema der Laufauswertungen – ein gutes Zeichen für eine gelungene Langdistanz-Bahnlegung, die von Dietmar Leukert verantwortet wurde. Durch reichlich Totholz war der Wald zum Teil schlecht belaufbar und forderte auch konditionell so Einiges von den Läuferinnen und Läufern. Das Wetter zeigte sich sonnig, nach einer der ersten Frostnächte des Jahres aber sehr kalt.

Die Konkurrenz der Damen wurde wie erwartet von Meike Jäger (Gundelfinger Turnerschaft) entschieden. Meike Jäger lief die 6,5 km Luftlinie und 160 Höhenmeter umfassende Strecke in 56:42 min. Judith Pfleger vom gleichen Verein folgte ihr in 59:07. Bronze ging an Eija Schulze, ebenfalls von der Gundelfinger TS (83:29).

Bei den Herren gelang Christoph Bruder von der OLG Ortenau Gold zu erringen. Christoph Bruder meisterte die 8,2 km und 170 Höhenmeter in 56:04 min. Sascha Dammeier vom SV Baindt erkämpfte sich Silber in einer Zeit von 58:03. Ananda Berger von der Gundelfinger TS folgte auf Rang 3 in 61:05.

Bei den Seniorinnen (D40, 6,1 km, 110 Höhenmeter) siegte Renate Hirschmiller (63:34) vom TGV Horn. Kirsten König folgte in 73:50 auf dem Silberrang. Bronze ging an Kristine Fritz vom OL-Team Filder.

Benedikt Funk von der OLG Ortenau errang in 56:05 die Meisterschaft der Senioren (H40, 6,5 km, 160 Höhenmeter. Marcus Schmidt von der TSG 1885 Wiesloch setzte sich mit 58:33 auf Platz 2. Stefan König (OLG Ortenau) holte Bronze in 61:13.

Weitere Meister-Titel und Sieger:

D12:	Clara Zühl		Gundelfinger TS 	14:02

D14:	Sofie Bailer		TSV Stettfeld 		44:28

D16:	Sandra Nill		SV Wannweil		47:01

D18:	Maren Kucza		TGV Horn		52:03


H12:	Lars Maiwald		TV Mönchweiler		12:18

H14:	Erik Döhler		TUS Karlsruhe-Rüppurr	33:27

H16:	Colin Vavra		Gundelfinger TS		69:06

H18:	Shankara Isha Berger	Gundelfinger TS		50:28

H50:	Ewald Eyrich		OLG Ortenau		49:55

H60:	Heinrich Kern		SV Baindt 		59:56

Weitere Ergebnisse der Meisterschaften, sowie die Ergebnisse des Landesranglistenlaufes können auf www.ol-in-baden.de eingesehen werden.

Dirk Fritzsche