pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften im Orientierungslauf (Lang)

Am letzten September-Wochenende trafen sich über 140 Orientierungsläuferinnen und -läufer zu den baden-württembergischen Meisterschaften über die lange Distanz in Zizenhausen bei Stockach. Der TV Jahn 08 Zizenhausen richtete die Meisterschaften zusammen mit externen Helfern auf der neuen Karte „Hildisburg“ aus. Das durch Winfried Fugmann aufgenommene Gelände besticht durch äußersten Abwechslungsreichtum. Gut durchlaufbarer Hochwald wechselt mit dichter bewachsenen und unübersichtlichen Arealen. Eine hügelige Landschaft mit zum Teil steilen Hängen, Molasse-Felsen, idyllischen Toteislöchern und ein zum Teil dichtes Grabensystem boten interessante Postenstandorte und Passagen. Ewald Eyrich legte meisterschaftswürdige Bahnen, welche die Wettkämpfer forderten und Anlass zu zahlreichen Diskussionen boten. Der erste durch den TV ausgerichtete regionale Orientierungslauf wurde zu einem vollen Erfolg für die Wettkämpfer und Organisatoren.

Meisterin der Damen über die 6,6 km lange und 240 Höhenmeter messende Distanz wurde Meike Jäger in einer Zeit von 1:01:39, gefolgt von Judith Pfleger (1:03:46) und Anne Kunzendorf (1:05:31), alle von der Gundelfinger Turnerschaft. Damit holte sich Meike die Meisterschaft in diesem Jahr wieder von der Vorjahres-Meisterin Judith zurück.

Gold der Herren errang Sascha Dammeier vom SV Baindt (1:04:20). Der Vorjahres-Meister Immanuel Berger (Gundelfinger Turnerschaft) folgte Sascha auf der 9,1 km langen und 310 Höhenmeter umfassenden Distanz mit 1:05:02. Lother Halder (SV Baindt) erlief sich Bronze in 1:08:55.

Das Rennen der Seniorinnen (D40) entschied Kirsten König von der OLG Ortenau, Sie absolvierte die 5,3 km lange und 140 Höhenmeter schwere Strecke in 58:47. Silber ging an Susanne Heyder vom OL Team Filder (1:01:34) und Bronze an Stefanie Greiselis-Bailer vom TSV Stettfeld (1:10:14).

Das breite Feld der Senioren (H40) wurde auf der 6,8 Kilometer und 270 Höhenmeter fassenden Distanz durch Benedikt Funk von der OLG Ortenau geführt (56:32). Silber ging an Rolf Wüstenhagen von der Gundelfinger TS (1:00:33) und Bronze an Marcus Schmidt (1:02:30) von der TSG 1885 Wiesloch e.V.

Weitere Meister-Titel (zu Beginn: Kategorie, Luftlinie, Höhenmeter):

D14, 3,8 km, 60 m:	Sandra Nil		SV Wannweil 		47:26
D16, 4,3 km, 120 m:	Lena Nägele		SV Baindt		50:53
D50, 4,3 km, 120 m:	Claudia Quednau		TV Mönchweiler		63:25

H12, 3,0 km, 60 m:	Lars Maiwald		TV Mönchweiler		28:15
H14, 3,8 km, 60 m:	Erik Döhler		TUS Karlsruhe-Rüppurr	30:42
H16, 5,3 km, 140 m:	Matteo Engeser		GTS Gundelfingen	49:51
H18, 6,6 km, 240 m:	Shankara Isha Berger	GTS Gundelfingen	64:51
H50, 5,8 km, 180 m:	Bernd Döhler		TUS Karlsruhe-Rüppurr	45:04
H60, 5,3 km, 140 m:	Dietmar Leukert		OL-Team Filder		55:54

Die kompletten Ergebnisse sowie weitere Wettkampftermine können auf www.ol-in-baden.de abgerufen werden.

Dirk Fritzsche