pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften im Orientierungslauf (Lang)

Die baden-württembergischen Orientierungsläufer kämpften am ersten Juli-Sonntag in Baindt um die Meisterschaft im Einzellauf, Langstrecke. Hochkarätige Konkurrenz gesellte sich durch die Schweizer Nationalmannschaft hinzu, welche ihre WM-Qualifikationsläufe in Schwaben absolvierten. So kam das Gelände und die Karte "Heisser Forst" des SV Baindt zu wiederholten Ehren. Bereits im letzten Herbst fanden die Deutschen Meisterschaften über die Langstrecke in diesem überaus vielgestaltigen und anspruchsvollen Gelände statt. Das breite Läuferfeld (225 aktive Teilnehmer), beste Organisation und gutes Wetter ließen die diesjährigen baden-württembergischen Meisterschaften dann ebenfalls zu einem gelungenen Ereignis werden. Florian Schädler vom SV Baindt trug das Seine durch eine anspruchsvolle Bahnlegung bei.

Judith Pfleger (Gundelfinger Turnerschaft) gewann in diesem Jahr die Konkurrenz der Damen über die 7,5 km Luftlinie und 170 Höhenmeter messende Strecke. Mit 1:00:18 lag sie klar vor Julia Schlesier vom gleichen Verein (1:21:36). Bronze ging an Wiebke Martin vom TGV Horn (1:29:19).

Wesentlich knapper ging es bei den Herren zu. Immanuel Berger von der Gundelfinger TS errang Gold in 1:08:29, und verwies den Dauerbrenner Emil Kimmig (TV Oberkirch) über die 9,9 km Luftlinie und 230 Höhenmeter auf den zweiten Platz. Mit Christoph Bruder von der OLG Ortenau ging auch die dritte Medaille nach Baden.

Renate Hirschmiller vom TGV Horn konnte das Rennen der Seniorinnen (D40) klar für sich entscheiden. Von Kirsten König (OLG Ortenau, 1:03:33) gejagt, lag sie mit 54:39 letztlich komfortabel in Führung. Bronze ging über die 5,7 km und 135 Höhenmeter an Kristine Fritz vom OL-Team Filder (1:09:39).

Wiederum wesentlich enger lag das Feld der Senioren (H40) zusammen. Gold holte sich Markus Theißen von der Gundelfinger TS. Er lag mit 56:47 über die 7,5 km und 170 Höhenmeter in Führung vor Stefan König (57:17) von der OLG Ortenau und Bernd Döhler (59:42) vom TUS Karlsruhe-Rüppurr.

Weitere Meister-Titel (zu Beginn: Kategorie, Luftlinie, Höhenmeter):

D14, 4,0 km, 65 m:  Sara Bailer           TSV Stettfeld    41:44
D16, 4,9 km, 115 m: Maren Kucza           TGV Horn         50:21
D50, 4,0 km, 65 m:  Petra Junker          TUS Iznang       63:25

H14, 4,0 km, 65 m:  Matteo Engeser        Gundelfinger TS  30:42
H16, 5,7 km, 135 m: Jonathan Schach       SV Wannweil      55:25
H18, 6,4 km, 155 m: Philipp Koch          OL-Team Filder   51:00
H50, 5,7 km, 135 m: Winfried Fugmann      TV Zizenhausen   57:27
H60, 4,9 km, 115 m: Hermann Steigenberger SV Primisweiler  51:55

Die kompletten Ergebnisse sowie weitere Wettkampftermine können auf www.ol-in-baden.de abgerufen werden.

Dirk Fritzsche

Foto 1 (Bernhard Seefeld): Läufer am Zielposten:

Foto 2 (Bernhard Seefeld): Siegerehrung der Damen: