pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Badische Meisterschaften im Orientierungslauf (Einzel) bei Neckarbischofsheim

Am letzen Juli-Sonntag richtete die OLG Elsenzgau die diesjährigen Badischen Einzelmeisterschaften im Orientierungslauf auf der Karte "Kuboa" bei Neckarbischofsheim aus. Als Bahnleger stand seinem ehemaligen Heimatverein ein weiteres Mal der deutsche Auswahlläufer Ingo Horst zur Verfügung. Das wurde in diesem Jahr jedoch besonders geschätzt, da Ingo Horst zu den 10 deutschen Teilnehmern der Anfang August stattfindenden Weltmeisterschaften in der Schweiz gehört und damit eigentlich mitten in den Vorbereitungen steckt. Die Bahnen waren anspruchsvoll und verlangten den Teilnehmern unter dem drückend-heißen Wetter im zum Teil recht steilen Gelände durchaus einiges ab.

Badische Meisterin der Damen wurde ein weiteres Mal die Auswahl-Läuferin Meike Jäger (Gundelfinger Turnerschaft), welche die 6,4 km Luftlinie messende Strecke in 51:11 min bezwang. Sie lag damit weit vor Isabel Weiler (83:43 min) vom TSV Stettfeld und Eija Schulze (85:50 min) von der Gundelfinger Turnerschaft. Meike Jäger gehört übrigens ebenfalls zur deutschen Mannschaft für die Weltmeisterschaften.

Bei den Herren siegte Benedikt Funk (OLG Ortenau) mit 55:34 min über seinen Teamkollegen Martin Herzog, der ihm auf der 9,5 km Luftlinie langen Strecke mit 60:52 min folgte. Bronze holte sich Björn Stieler (TuS Rüppur) mit 61:55 min.

Das weibliche Nachwuchsfeld war in diesem Jahr leider nur schwach besetzt. In der D14 ging Leonie Harter (OLG Ortenau) an den Start und erreichte das Ziel mit 42:47 min. In der D16 siegte Julia Schlesier (Gundelfinger Turnerschaft) mit 50:24 vor Lotte Murrmann (59:21 min), ebenfalls von der Gundelfinger Turnerschaft. Meisterin der D18 wurde Anja Sander (TSV Stettfeld), die sich mit 66:40 min vor Svenja Herzog (70:24 min), TSV Stettfeld, setzte. In der D40 siegte Andrea Rosemeier (TuS Rüppur) mit 68:11 min klar vor Uta Spehr (89:55 min) vom TuS Rüppur.

In der stark besetzten Rahmenklasse H12 erkämpfte sich Camill Harter von der OLG Ortenau den Sieg über die 3 km Luftlinie lange Distanz mit 29:25 min. Es folgten Jakob Schaal (34:37 min) und Niko Gündner (37:39 min), beide TV Kippenheim. In der H14 holte Johannes Heizmann (41:02 min) Gold vor David Schilli (45:27), beide OLG Ortenau. Marcus Heizmann (OLG Ortenau) ging in der H16 mit 36:08 durch das Ziel. In der Klasse H18 siegte Lucas Heizmann (OLG Ortenau) mit 46:08 min vor Michael Oehler (49:33 min) von der Gundelfinger Turnerschaft. Platz 3 errang Christopher Koppermann (59:44 min), ebenfalls Gundelinger Turnerschaft.

Der letzte badische Lauf vor der Sommerpause entließ seine Teilnehmer mit einem Regenguss. Viele werden diese Pause nutzen, um an verschiedenen Mehrtagesläufen teilzunehmen. Der Favorit wird in diesem Jahr sicher der Mehrtages-Rahmenlauf zu den Weltmeisterschaften (3.-9. August) in Rapperswil (Schweiz) sein. Dem ex-badischen und der badischen Teilnehmer/in wünschen wir bei den Weltmeisterschaften viel Erfolg!

Dirk Fritzsche